godzilla for a walk

blOgZillOskOp

Montag, 4. Juni 2007

Homeland Paranoia

Ich frag mich immer, warum wird Paranoia dermaßen "fehlgeleitet"?
Ständig versuchen Autoritäten Angst und Schrecken zu verbreiten, als Mittel um ihre eigenen abstrußen Ideen um zu setzten. Wobei man wiederum genau vor diesen Angst haben müßte.
Na wenigstens taugt das ganze um sich humoristisch damit auseinander zu setzten. Wie hier geschehen.
Die Seite safenow.org parodiert die "gefährliche" Mehrdeutigkeit von Warnsymbolen z.B. des Department of Homeland Security.
Als Dreingabe nach dem Thema wenigstens noch ein paar "hübsche" Aufnahmen mit Musik!
Und entschuldigt den Zynismus.

Mittwoch, 28. März 2007

Sehr Israel Beta 2.0

Sehr interessant. Sehr treffend, stellenweise. Sehr lustig noch gratis dazu.
Von Andreas aufgegabeltes Flick bei Spreeblick.

Und ich will das auch haben. Vor allem Pandora-Style Beratung und das für umme.



via Glück Auf!

Freitag, 23. März 2007

Amazing ... actually

Bright Insanity from the amazing rolo.
Bin mal gespannt wenn ich den ersten Electro-Live-Act damit sehe, wird bestimmt der Hammer



via 4colorrebellion.com

Dienstag, 6. Februar 2007

Googles Global Dominance

GGD ... wär doch fast n neues Thema wert. Oder packen wir's zukunftsweisend zu FührerHumor ....

guckst du hier .

und jetzt kommst du!

Dienstag, 21. November 2006

Endlich ! - Ficken für Frieden

Ich bin begeistert!

Nicht dass das Konzept neu wär, aber selten so wissenschaftlich fundiert.
Es wird aufgerufen am Freitag 22. Dezember 06 dem "Day of Solstice" oder Sonnenwendtag einen Orgasmus zusammen mit der restlichen Welt zu haben. Man beachte hierzu den "Countdown to Synchronized Global Orgasm" rechts oben. Ich stelle mir das ein klein wenig stressig vor, mit allen zumindest lokal beteiligten auf den Punkt zu treffen... aber auf jeden Fall eine Herausforderung.

Zweck der Geschichte ist es durch den größtmöglichen Ausstoß "menschlicher Energie" (beim Orgasmus) das Energiefeld der Erde positiv zu beeinflussen!
Das tolle daran ist, daß dies wirklich einen Effekt hat!
Laut dem bekannten Global Consciousness Project hat nämlich ein von vielen Menschen wahrgenommenes Ereigniss wirklich einen globalen Effekt. Nachgewiesen wurde dies von den wissenschaftlern durch ein spezielles globales Netzwerk an Messgeräten. Ein Beispiel? Geschehnisse wie etwa der 11.September oder die Tsunami-Katastrophe.

Ein eigenes Blog hat die Bewegung auch schon.



Kommentar:

Als ich zum ersten mal von GlobalOrgasm hörte dachte ich bereits ohne weitere Informationen an dieses Netzwerk von Messgeräten. Von diesem hat mir bereits ein Freund erzählt, umso schöner das ganze noch einmal bestätigt zu bekommen. Ich glaube daran. Viele werden jetzt an Star Wars IV denken. In dem Moment als der Todesstern den Planeten Alderaan zerstört, nimmt Obi Wan am anderen Ende der Galaxie ein "Erbeben der Macht" war, wie ein "Aufschrei von vielen" . Tja wer weis schon genau was da dran ist. Ich finde die Vorstellung beruhigend, das da noch etwas anderes ist, das niemand erklären kann, zumindest bislang.

Die Bewegung beweist zudem Humor, wenn man sich die Event-Beschreibung ansieht.
"WHEN?
Winter Solstice Day - Friday, December 22nd,
at the time of your choosing, in the place of your choosing and with as much privacy as you choose."

Sonntag, 15. Oktober 2006

Sonntag-Nacht-Entspannung

Sehr schön!
Bei sowas könnt ich ja stundenlang zu schauen.

Sonntag, 1. Oktober 2006

Karaokewahn Teil2

Nach dem grandiosen PowerPoint-Karaoke finden sich nun neue Auswüchse von Karaoke-Extremisten.

HILFE!
Ich frage mich wer dafür seine kostbare Zeit aufwendet.


Meine Favourites sind
James Brown - I feel good
und
Prodigy - smack my bitch up

Donnerstag, 14. September 2006

Werbung auf dem schmalen Grat

Generell finde ich es ja gut, wenn mutige Werbung gemacht wird und auch mal über Konventionen hinweg gesehen wird. Lediglich sollte man aber immer noch guten Geschmack beweisen!

Folgende Seite finde ich nun sehr grenzwertig. Nennt sich auch schon so schön "am Krisenherd".
Zugegeben die Grundidee ist ganz nett und ich will jetzt hier keine Killerspiele-Debatte entzünden, da gibt es schon genug Gehirnwäsche von und für Leute, die sich noch nie wirklich mit solchen Spielen auseinendergesetzt haben. Ich kritisiere hier nicht das Spiel, ich finde es nur etwas fragwürdig solch eine verharmlosende Werbekampagne zu führen.
Rein von Spielerseite her ist es etwas anderes, das Equipment anzupreisen (siehe "Explosives-Box" ganz rechts mit der Beschreibung "die Spielzeuge"), für sie steht der sportliche Wettkampf im Vordergrund, aber "die Filme" finde ich gerade in dieser Zeit etwas geschmacklos.
Es geht auch anders.

Ok, ok der Beitrag ist am Ende ein bisschen in eine Moralpredigt ausgeartet. Aber ich denke etwas mehr Feingeühl für diese Thematik würde dem Marketing von solchen viel kritisierten Spielen nicht schaden.

Dienstag, 5. September 2006

Deckel für die Dose

Kanaldeckel der Welt vereinigt euch!

Zusammenstellung ausgefallener Kanaldeckel aus Japan.


Mehr aus aller Welt.


Ein sehr schönes Projekt wie ich finde.

Donnerstag, 10. August 2006

Verschwörungstheorien in Weblogs

Die TAZ über Verschwörungstheorien in Weblogs.

Hisbollaywood gehört wohl auch dazu. Sorry.

Deutschlandradio über Manipulationsgefahr in Weblogs:

"Das Gute bei Weblogs ist: Es gibt keine Zensur. Die Kehrseite ist: Es gibt keine Kontrolle."

und weiter

"Plattformen, auf denen jeder schreiben kann, was er will, sind entsprechend anfällig für Manipulationen."

blOg-O-phOb

Archiv

August 2017
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
 
 1 
 2 
 3 
 4 
 5 
 6 
 7 
 8 
 9 
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
 
 
 
 
 
 

Suche

 

ARTistik
AusgehTIPP
blOgZillOskOp
Comics
Führerhumor
LinkTIPP
tOOls
Vide-O-Gaming-Culture
WM-Spezial
Profil
Abmelden
Weblog abonnieren