godzilla for a walk

Werbung auf dem schmalen Grat

Generell finde ich es ja gut, wenn mutige Werbung gemacht wird und auch mal über Konventionen hinweg gesehen wird. Lediglich sollte man aber immer noch guten Geschmack beweisen!

Folgende Seite finde ich nun sehr grenzwertig. Nennt sich auch schon so schön "am Krisenherd".
Zugegeben die Grundidee ist ganz nett und ich will jetzt hier keine Killerspiele-Debatte entzünden, da gibt es schon genug Gehirnwäsche von und für Leute, die sich noch nie wirklich mit solchen Spielen auseinendergesetzt haben. Ich kritisiere hier nicht das Spiel, ich finde es nur etwas fragwürdig solch eine verharmlosende Werbekampagne zu führen.
Rein von Spielerseite her ist es etwas anderes, das Equipment anzupreisen (siehe "Explosives-Box" ganz rechts mit der Beschreibung "die Spielzeuge"), für sie steht der sportliche Wettkampf im Vordergrund, aber "die Filme" finde ich gerade in dieser Zeit etwas geschmacklos.
Es geht auch anders.

Ok, ok der Beitrag ist am Ende ein bisschen in eine Moralpredigt ausgeartet. Aber ich denke etwas mehr Feingeühl für diese Thematik würde dem Marketing von solchen viel kritisierten Spielen nicht schaden.

Trackback URL:
http://blogophob.twoday.net/stories/2667600/modTrackback

blOg-O-phOb

Archiv

September 2006
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
 
 
 
 
 1 
 2 
 3 
 6 
 7 
 8 
 9 
10
11
12
13
15
16
17
18
19
20
23
27
28
29
30
 
 

Suche

 

ARTistik
AusgehTIPP
blOgZillOskOp
Comics
Führerhumor
LinkTIPP
tOOls
Vide-O-Gaming-Culture
WM-Spezial
Profil
Abmelden
Weblog abonnieren